IBB Klein  - Hubtore Stahlverbundbau - Stahlverbundbau

STAHLVERBUNDBAU

Unter Stahlverbundbau versteht man das Verbinden von Stahlprofi len mit Stahlbetonteilen, wobei der Verbund in der Verbundfuge mittels Kopfbolzend├╝bel oder anderen Stahlmitteln erreicht wird, um eine gemeinsame Tragwirkung zu erzielen.


Anwendung findet der Stahlverbundbau vor allem im Hoch-, Br├╝cken- und Industriebau f├╝r Tr├Ąger, St├╝tzen und Decken. Profilstahl und Sonderprofile mit Hubbolzen- und Betonstahlanschwei├čung. Einbauteile mit Betonstahlankern.

Ihre Vorteile mit Stahlverbundbau

Stahlverbundbau: Beide Baustoffe werden optimal ausgenutzt, Stahl ist bestens geeignet, um Zugkr├Ąfte aufzunehmen, Beton f├╝r das Abtragen von Druckkr├Ąften.
Die Verbundbauweise ist daher im Vergleich zum reinen Stahl- oder Betonbau sehr wirtschaftlich und konstruktiv vorteilhaft.